PARIS, JE T'AIME




Fakten Rund um den Eiffelturm:

Bauzeit: 1887–1889 seit
Baukosten: 1179864.25 €
Bauherr: Gustave Eiffel & Cie
Architekt: Stephen Sauvestre
Baustoff: Schmiedeeisen
Betriebszeit: seit 31. März 1889 
Gesamthöhe: 324,82 m 
Höhe der Aussichtsplattformen: 57,6 m - 115,7 m - 276,1 m


Es ist soweit! Ich darf von mir behaupten, dass ich endlich Paris gesehen habe. So lange hatte ich diesen Traum, den Eiffelturm in echt zu sehen, nicht nur auf Bildern.

Bevor wir nach Paris fuhren, malte ich mir genauestens aus, wie Morten und ich in einem Park  auf einer Picknickdecke mit einem Baguette in der Hand liegen, um auf den Eiffelturm zu schauen oder, dass wir auf einem dieser kleinen Holztische sitzen würden, um von dem Café aus den Trubel von Paris zu beobachten und natürlich hatte ich vor ganz viele leckere Croissants zu essen! Wahrscheinlich waren das somit die typischen Klischeegedanken, die so einige haben, wenn sie an die Hauptstadt von Frankreich denken :D haha aber was soll ich sagen... alles kam genau so, nur noch viel besser!

Der Arc de Triumph ist wirklich sehr beeindruckend! Eigentlich dachte ich ja immer er wäre nur ein paar Meter hoch und war dann ganz verdutzt, als ich vor diesem 50 m großen Riesen stand!


Wo man sich auch nur umschaut, entdeckt man süße Details, die das Herz noch höher schlagen lassen. Wie z.B. dieses süße rote kleine Auto... ich finde so wie es dort steht, mit den roten Blumen im Hintergrund, könnte es glatt aus einem Bilderbuch entsprungen sein.

Paris bei Nacht ist etwas ganz Besonderes! Wenn langsam der Abend kommt, werden die Wiesen vor dem Eiffelturm voller. Familien, Freunde und Verliebte versammeln sich vor der großen Sehenswürdigkeit. Sie hören Musik, lachen und reden oder schweigen ganz einfach, um diesen tollen Ausblick zu genießen. Wenn man dort im Dunkeln sitzt, ist die Stimmung wirklich eine ganz besondere!

Mein Tipp an Euch: Verschwindet bloß nicht vor 23 Uhr in Eure Hotelzimmer, denn um diese Uhrzeit fängt der Eiffelturm (für 5 Minuten) an zu glitzern und zu funkeln! Ganz besonders schön ist  es außerdem, dieses Spektakel von der Seine aus zu beobachten! Dafür bucht Ihr ganz einfach die letzte Seine-Rundfahrt um 22:30 Uhr. Bei uns war es jedenfalls so, dass wir pünktlich um 23 Uhr mit dem Boot vor dem Eiffelturm Halt machten!

Fast in jeder Straße von Paris scheint es diese süßen Souvenirläden zu geben, in denen man jeden möglichen Krimskrams findet- angefangen bei kleinen bunten und funkelnden Eiffeltürmen, bishin zu  solch praktischen Selfie-Sticks!




















In diesem Park in der Nähe vom Louvre hat das Baguette eindeutig am Besten geschmeckt!
Überall waren kleine grüne Eisen-Stühle verteilt, die dazu einluden am Brunnen oder auch mitten im grünen, auf den Wiesen, zu verweilen. Ich kann Euch nur empfehlen einen kleinen Picknickkorb und ein gutes Buch mit zu nehmen! Außerdem scheint dies auch ein toller Ort zu sein, an dem man mit anderen Menschen in Kontakt kommt, denn wir saßen über eine Stunde mit einem süßen älteren Herren an einem der schönen Brunnen und unterhielt uns mit ihm über Gott und die Welt. Jaques erzählte uns so schöne Dinge über Paris, Norwegen und seine besten Freunde, die Möwen und sang uns ein kleines Ständchen über die Liebe... an diese schöne Begegnung werden Morten und ich wahrscheinlich noch lange zurück denken. Deswegen haltet die Augen auf, denn an jeder Ecke könnte jemand stehen, der sich als eine ganz besondere Begegnung entpuppt!

Vor dem Louvre ist das Getümmel groß! Hier kann man mal wieder die tolle Vielfalt der Stadt beobachten und zwar am Besten in dem man sich einfach direkt neben dieses tollen Gebäude setzt und den Blick über die Menschenmassen schweifen lässt.


Viel mehr als die Mona Lisa hat mich die Architektur des Louvres beeindruckt. Unglaublich, was sich der Architekt da einfallen lassen hat! 
Wer trotzdem einen kleinen Blick auf die Mona-Lisa erhaschen möchte und sich generell für Kunst interessiert, sollte auf jeden Fall den Louvre einmal von Innen gesehen haben! 
Gut zu wissen: Jugendliche unter 26 Jahren (Eu-Bürger), können den Louvre kostenlos besichtigen!

In dem kleinen Café "Le Cafe" haben wir nach einer Shoppingtour super lecker und für Pariser Verhältnisse noch einigermaßen günstig gegessen. Hier kostet ein leckerer Burger mit Pommer und Salat anstatt der sonst gängigen 18€ "nur" 15€. Ja, Ihr seht schon - alles ist in Paris ziemlich teuer! Deswegen ist das wirklich Allerbeste, das man nur tun kann, sich beim Supermarkt ein Baguette und eine Packung Käse zu kaufen und dieses auf einer Parkbank zu essen! Trotzdem habe ich noch einen Tipp für Euch, falls Ihr doch des öfteren vorhabt Essen zu gehen: das Leitungswasser wird in allen Bistros kostenlos angeboten, wenn man danach fragt. Somit ist dies noch eine günstigere Variante zu der 6€ teuren kleinen Cola! :D





















Dieses süßes Café findet Ihr in der Rue Tiquetonne 62



Paris bei Nacht


Am Abend ist der golden leuchtende Eiffelturm selbst von Weitem nicht zu übersehen



In Paris werdet Ihr kein Auto brauchen! Selbst wenn Ihr wie wir vor habt mit dem Auto dort hinzufahren- lasst es lieber in der Tiefgarage des Hotels stehen und fahrt mit der Metro zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Ein normales Ticket (für die Zone 1) reicht schon, um den großen Teil der Sehenswürdigkeiten abzudecken. Hier liegt der Preis pro Ticket für eine Fahrt (Umsteigen inklusive) bei 1,80€. 

Tipp: Als Jugendlicher unter 26 Jahren, kann man sich am Wochenende und Feiertagen am Automaten auch das "Ticket Jeunes Weekend" ziehen. Denn in diesem Fall kann man für nur 3,85€ den ganzen Tag mit der Metro die Zone 1-3 befahren.
Erwachsene über 26 Jahren können sich ein Tagesticket für die Zone 1-2 für 7€ kaufen.


It's shopping-time! Ja, Paris biete natürlich auch viele tolle Einkaufsmöglichkeiten. Schöne Geschäfte finde man beispielsweise in der "Rue de Rivoli". Sephora-Shops, Topshop und Louis Vuitton Läden begegnen einem auch in anderen Straßen immer wieder!

Die Aussicht vom Eiffelturm ist schlichtweg gigantisch!








































Wir hatten zudem ziemliches Glück und waren zufällig am Nationalfeiertag von Frankreich (14.06) vor Ort, was bedeutete, dass der Eiffelturm am vorherigen Abend in den schönsten Farben beleuchtet wurde. Leider fuhren wir aber wieder an diesem morgen nach Hause, sodass ich nicht mehr von diesem Fest berichten kann. Der Abend war jedoch wunderschön!



Schon der Ausblick von der ersten Etage des Eiffelturms war gigantisch und hoch, so dass wir uns die dritte und letzte Etage einfach für den nächsten Besuch in Frankreich aufbewahrten... :D



PARIS MACHT GLÜCKLICH!

Diese verschnörkelten Balkone haben mein Herz ganz verzaubert und führen dazu, dass Paris mehr als nur magisch auf mich wirkte!

Ja, zum Glück gibt es auf dem Eiffelturm auch das ein oder andere Fernrohr, mit dem es einem gelingt jedes kleinste Detail dieser Stadt zu entdecken.... 




















Wie ich schon erwähnte, die Aussicht vom Eiffelturm war wirklich atemberaubend. Desto länger man in der Gegend umherschaute, desto mehr Dinge entdeckte man - wie zum Beispiel diese ziemlich gut gelegene Terrasse mit Blick auf den Eiffelturm!

Der Trubel von Paris...






























Das Sacré-Coeur ist auch eine Sehenswürdigkeit, die man einmal gesehen haben muss. Denn die Kirche ist nicht nur schön, nein, auch die Aussicht von dem Berg, auf dem sie steht ist toll und ist vielleicht sogar eine Alternative zu der von Eiffelturm.
Tipp: Mit dem ganz normalen Metroticket kann man eine Art Gondel benutzen, die einen auf diesen Berg fährt. Somit kann man sich einiges an Fußweg sparen!




















Niemals im Leben hätte ich gedacht, dass Paris so schön ist! Natürlich waren die ganzen Bilder, die ich vorher gesehen habe so viel versprechend... trotzdem wurden meine Erwartungen mehr als übertroffen, so dass ich wirklich jedem empfehlen würde, sich auf dem Weg zu machen, um die Stadt der Liebe auf eigene Faust zu erkunden! :)






PARIS, WE WILL COME BACK SOON! ♡ 

_________________________________________________________________________________________
Fakten über den Eiffelturm - Quelle: Wikipedia

Kommentare

  1. Oh liebe Lisa, dass freut mich aber, dass Ihr so eine schöne Zeit hattet:)
    Ich möchte auch umbedingt mal verliebt nach Paris fahren. Ich glaube das ist einfach ein klein Mädchen Traum.

    Liebste Grüße
    Kuss Selina<3
    http://kusselina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wow , du machst echt tolle Bilder !
    & hoffentlich hattet ihr schöne Tage in Paris !
    Liebe Grüße:)
    Cyra

    AntwortenLöschen
  3. Schööööööööööne Bilder! Wirklich sehr sehr toll fotografiert! Das wo dein Freund dich trägt ist so toll!

    AntwortenLöschen