ES WIRD ZEIT AUF EUER HERZ ZU HÖREN!


I love the early mornings with my dog, 
fresh flowers,
a cup of chailatte,
&
my creative work




Ich finde wirklich niemand kann so süß einen Dutt tragen wie Lasse es tut...














Hallo Donnerstag!
Es ist unglaublich, wie die Zeit verfliegt! Morgen beginnt schon wieder das Wochenende, es ist kaum zu fassen. Da hat gerade die neue Woche angefangen, da muss man sich auch schon wieder von ihr verabschieden. Aber das ist mir nur recht, denn ich freue mich auf all die Wochen, die mir bevorstehen, denn mit ihnen rücken die Weihnachtszeit und neue spannende Blog-Projekte immer näher. Je länger und intensiver ich an meinem Blog arbeite, desto froher bin ich, dass es mit dem Skandinavistik-Studium nicht geklappt hat. Es tut mir unheimlich gut mich nur auf meine Kreativität zu fokussieren und nicht mehr an das Lernen denken zu müssen. Ich bin momentan so glücklich mit meinem Leben, weil alles genauso läuft, wie ich es mir vorstelle. Ich habe den perfekten Freund und die perfekte Familie, die tollste Schwester der Welt, die gleichzeitig meine beste Freundin ist, ich habe ein schönes Zuhause und Ziele, auf die ich hinarbeiten werde. Zudem geht einer meiner größten Träume in Erfüllung- haha na seid ihr gespannt, welcher es ist? :D Ich wollte schon immer mal die Weihnachtszeit vollständig zu Hause verbringen dürfen, ganz ohne Klausurenstress, um morgens früh aufstehen zu können und Tannenzapfen im Wald sammeln zu gehen oder um den ganzen Tag Zeit ins Plätzchenbacken investieren zu können. Ich freue mich wie ein kleines Kind auf diese Zeit! Ich glaube diese Pause einzulegen und nicht weiter nach einem anderen Studium zu suchen, war eine der besten Entscheidungen meines Lebens... klar kam manchmal ein schlechtes Gewissen in mir hoch, weil alle aus meiner ehemaligen Stufe nun ihr Studium begonnen haben und eifrig ihre Karrierepläne schmieden... doch dieses Gefühl schwindet dann schnell wieder, wenn ich mich daran erinnere, dass dieser Weg eben nicht der Richtige für mich gewesen wäre und ich meinen "Vollzeitjob" als Bloggerin liebe. Außerdem ist es mir alles andere als wichtig, schnell ein Studium abzuschließen, um gleich einen gut bezahlten Job zu finden. Es kann sein, dass es oftmals wirkt, als würde ich mir viel wünschen und als würde ich das Geld, das ich verdiene gleich wieder in ein neues Paar Schuhe investieren... der Schein aber trügt, denn eigentlich kann ich mich auch mit ziemlich wenig zufrieden geben und brauche nicht viel zum Leben. Ich würde sogar am aller aller aller Liebsten auf einem Bauernhof wohnen und den ganzen Tag mit ungemachten Haaren und dreckiger Kleidung, Ställe ausmisten- ja, diese Vorstellung macht mich so unglaublich glücklich, sodass ich direkt wieder, während ich das hier schreibe, grinsen muss. :) Auf jeden Fall möchte ich mein Leben lang kreativ tätig sein und habe auf gar keinen Fall Lust jemals in einem Büro zu sitzen, um Tabellen auszuwerten- das kommt gar nicht in Frage! Da nehme ich lieber in Kauf, dass ich weniger Geld verdiene! Ich will einfach nur das machen, was mich glücklich macht, das Leben genießen und mit den Leuten meine Zeit verbringen, die mich bedingungslos glücklich machen- meine Familie. Was ich damit sagen möchte ist, dass ihr alle da draußen mehr auf Euch achten solltet. Schaut nicht darauf was die anderen machen, sondern hört auf Euer Herz, wagt Euch einen Schritt zu gehen, den andere nicht gehen. Ihr könnt Euch selbst nicht glücklicher machen, als Euer Leben lang und vor jeder Entscheidung auf Euer Herz zu hören und danach zu handeln. 

Keine Kommentare