KANELBOLLER-KUCHEN

  
Diese Woche gab es etwas ganz Besonderes bei uns: Kanelboller-Kuchen. Ich war so motiviert, mal ein neues Rezept auszuprobieren, dass ich mir einfach mal diese dänische Spezialität vornahm. Ein lecker saftiger Hefeteig in Komination mit Zimt und einer Zuckerglasur, hat bei Kerzenschein, Platz auf unseren Tellern gefunden. Mhhhh! Ich liebe diese Tage, an denen meine Eltern von der Arbeit kommen, ich etwas Schönes gezaubert habe und wir uns gemütlich an den Tisch setzen, um stundenlang zu erzählen und zu lachen.



Doch was wäre ein Kuchen ohne einen schön gedeckten Tisch und ein paar kleine, niedliche Details? Jeder ganz normale schlichte Tisch sieht doch dekoriert mit ein paar Strohhalmen und passendfarbigen Servietten viel schöner aus. Ein paar Topper dürfen da natürlich auch nicht fehlen. Ihr findet die Topper, die auf meinem Kanelboller-Kuchen platziert wurden, bei der lieben Jacqueline im Online-Shop (hier geht's zu La belle vie). Ich finde diese Art von Deco total süß! So sieht jede Zimtschnecke, jedes Stück Kuchen und jeder Muffin gleich noch viel mehr zum Anbeißen aus. 


EAT ME - EAT ME - EAT ME 


Für das Rezept benötigt Ihr: 

(Teig)

100ml heißes Wasser
140ml Milch
480g Mehl
70g Butter
70 g Zucker
1 Würfel Hefe

Zuerst wird das Wasser, die Milch und die Hefe, bis sie sich aufgelöst hat, verrührt. Daraufhin werden die restlichen Zutaten dazugegeben und mit einem Knethaken oder der Hand zu einem Teig geknetet. Dieser muss anschließend eine Dreiviertelstunde gehen.

Im Anschluss wird der Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 180° vorgeheitzt.

(Belag)

80 g Zucker
5EL Zimt
ein wenig geschmolzene Butter

Zucker, Zimt und Butter werden miteinander verrührt und sofort auf dem ausgerollten Teig gestrichen. 
Schließlich wird der Teig in beliegbig dicke Längst-Streifen geschnitten und zu einer kleinen Schnecke gerollt. Schnecke für Schnecke wird dann in eine Back Springform gelegt.

Zum Schluss muss der Kuchen dann 30 Minuten lang backen.
In der Zwischenzeit kann dann der Zuckerguss mit Puderzucker und Wasser angerührt werden, der dann nach fertigem Backen auf dem Kuchen großzügig verteilt wird.




Viel Spaß beim Nachbacken!



Kommentare

  1. These look delicious! Thank you for sharing the recipe with us. XO, Ellese

    Rock.Paper.Glam.

    AntwortenLöschen
  2. Yummy! :) Beautiful photos :)
    http://modishnessblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Wooow, die Bilder schauen klasse aus!
    Und dein Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus:)

    Liebste Grüße, Ceyda von
    http://ceylanceydaa.blogspot.de/
    letzter Beitrag:
    http://ceylanceydaa.blogspot.de/2015/10/3-must-haves-im-herbst-blogparade_30.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, wie schön, dass die Bilder dir gefallen! :)

      Löschen
  4. Oooh, der sieht e c h t gut aus!
    Backe auch total gerne :)
    Grüße, Maya von Melyanisme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann musst du das Rezept wohl mal ausprobieren. :D

      Löschen
  5. Das klingt richtig lecker. Vor allem, weil ich Zimt liebe. Es gibt einfach nichts bessere, als seinen Kuchen mit Zimt zu verfeinern. Vor allem bei einem Apfelkuchen...welche ein Duft dann auch immer im Haus ist.
    Deine Tischdekoration gefällt mir auch sehr gut. Es ist einfach alles perfekt aufeinander abgestimmt ♥

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Zimt ist das beste Gewürz auf Erden! <3 Das ist richtig schön zu hören! :))

      Löschen
  6. hmm der klingt echt gut :)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht unglaublich lecker aus! Welche Kamera benutzt du denn?
    xx, Sofie
    http://sofiecharlotte.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ! :) benutze die Canon Eos1000D.

      Löschen
  8. They look delicious!! YUM:) X

    AntwortenLöschen
  9. Der Kuchen sieht wirklich richtig appetietlich aus. Und ich gerade als Kuchen & Torten Liebhaberin muss mir das Rezept gleich einmal irgendwo vermerken!
    Bei mir läuft übrigens gerade eine Blogvorstellung.

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja tut das ! Musst das Resultat dann mal mit mir teilen! <3 :)

      Löschen
  10. Oh sieht das lecker aus! Und die Fotos sind super :)

    AntwortenLöschen
  11. Von dieser Art von Kuchen habe ich noch nie gehört, klingt lecker und sieht vor allem aber auch super lecker aus!:) Und die kleinen Schildchen sind wirklich die Krönung:)
    Bei mir kann man übrigens gerade an einer besonderen Blogvorstellung teilnehmen, ich würde mich freuen wenn du vorbei schaust:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://missbeblog.blogspot.de/2015/10/einen-monat-lang-tolle-blogs.html

      Löschen
    2. Ja hab ihn ja auch das erste Mal probiert und er ist wirklich fantastisch!! :)

      Löschen
  12. Mal abgesehen davon, wie lecker dein Kuchen aussieht, wahnsinn was für einen schönen Esstisch du da hast! ♥♥

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön, dass er dir gefällt! :))

      Löschen
  13. Das sieht echt mega lecker aus und du hast den Tisch super schick dekoriert, großes Kompliment!!

    Auf unserem Blog findet gerade ein Jubiläumsgewinnspiel statt, schau doch mal vorbei :)

    xx

    Marietta

    www.theurbanslang.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr, das ist echt toll zu hören! <3

      Löschen
  14. Vielen Dank! :)

    Der Kuchen sieht soooo lecker aus!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. & er sieht nicht nur lecker aus, nein er schmeckt auch noch köstlich! :))

      Löschen
  15. Ohhh ich liebe liebe Zimtschnecken :D Und dann noch vereint in Kuchen! genial <3

    AntwortenLöschen
  16. Oh Gott, genau mein Geschmack, ich lieeeeeeeeeeeeebe dänische Spezialitäten, dennoch weiß ich nicht, ob ich das so super hinbekommen würde wie du. Übrigens ist deine Einrichtung sehr schön *.*
    Liebe Grüße,
    Amira von Ami Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das glaube ich schon! Das Rezept ist soooowas von einfach- probiers doch einfach mal aus! <3 Dankeschön, du Liebe :)

      Löschen
  17. Der Kuchen sieht so lecker aus und bei einem so schön gedeckten Tisch schmeckt er ja gleich doppelt gut :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  18. Wow *-*
    die Bilder sehen unglaublich schön aus !!
    und der Kuchen hört sich auch echt lecker an :)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :))
      Hoffe du hattest auch ein schönes Wochenende <3

      Löschen
  19. Es sieht so lecker aus!! Yum:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  20. Uiii was für ein leckerer Kuchen<3
    Danke für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Hoffe du probierst ihn mal aus! :)

      Löschen
  21. oh gottchen sieht der lecker aus, danke für das tolle Rezept
    habe es mir direkt notiert
    und wow, dein esszimmer/ Küche sieht aber auch echtschön und gemütlich aus

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön! Kannst ja mal Bescheid geben, wenn du ihn gebacken hast!! :)
      Dankeschön <3

      Löschen
  22. OMG!!!
    Der sieht ja mal so lecker aus *-*
    Solche Bilder sollten verboten werden ;D
    LG Jenni♥
    http://jennisbeautyblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Oh, sieht das schön und lecker aus! Muss ich definitiv mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Lisa,

    oh.mein.Gott.! Das sieht einfach nur himmlisch aus *-* Und das Rezept klingt gar nicht so schwer, so dass ich es sogar hinbekommen sollte ;D Danke fürs Teilen!
    Übrigens, bist eine richtig Hübsche ♥

    Hab noch eine schöne Novemberwoche und liebste Grüße,
    Rosy

    AntwortenLöschen
  25. Sieht wirklich verführerisch aus ...
    Liebst,
    Katharina || ktinka.com

    AntwortenLöschen