MY MAGICAL NEW HOME
















WILLKOMMEN IN MEINER SCHWARZ-WEIßEN WELT!


KERZENSTÄNDER - KÄHLER
STROHHALME - BUTLERS
VASE - NANUNANA
SERVIETTEN - SØSTRENE GRENE
TISCHSETS - IKEA


Seit meinem letzten Post ist unglaublich viel Zeit vergangen... ich habe Wochen hinter mir, in denen ich mein Nest verlassen habe und endlich in die freie Welt gezogen bin, Wochen in denen ich unentwegt kreativ sein konnte, Wochen mit mindestens 5 riiiesen Shoppingtouren bei Ikea. Meine letzten Wochen waren wundervoll und nun wohne ich mit dem wunderbarsten Menschen zusammen, den ich je getroffen habe. Das Putzen, Waschen und Kochen fällt mir leicht von der Hand (irgendwie haben diese Dinge eine beruhigende Wirkung auf mich) und die Wohnung ist immer voller Besuch bis spät in die Nacht. In der kurzen Zeit hatten wir hier schon einige gemütliche Frühstücke auf dem Balkon, Tatort-Fernsehnabende, eine Menge lecker Essen mit guten Gesprächen. Ich würde sagen, dass ich mein perfektes Zuhause gefunden habe! Niemals hätte ich mir meine erste Wohnung schöner erträumen können, als sie es nun tatsächlich ist. Ich freue mich unglaublich über die Zeit, die jetzt kommt- der Sommer mit all seinen warmen Sommerabenden, die ganzen Radtouren zum Rhein und in die Kölner Altstadt, um exotische Cocktails zu trinken, (wir wohnen tatsächlich bloß 15 Minuten mit dem Fahrrad vom Rhein entfernt!) Grill- und 'Bikinipartys' am 5 Minuten entfernten See. Spaziergänge mit Lasse durch den Park vor der Haustüre gehören ebenfalls dazu und die ganzen sommerlichen und gesunden Rezepte, die ich endlich in unserer neuen Küche ausprobieren werde!

Wie heißt es noch gleich... jedem Neuanfang wohnt ein Zauber inne. Wirklich, in jedem! Das habe ich aus den letzten Wochen gelernt. Ich hatte ziemliche Angst plötzlich auf ganz eigenen Beinen zu stehen. Wie wird es wohl sein, wenn ich mich um alles alleine kümmern muss? Erstaunlich befreiend würde ich sagen! Ich weiß jetzt, dass ich mir selbst vertrauen kann und ich unglaublich selbstständig geworden bin und für mich selbst sorgen kann. Ich bin so dankbar für all die Erfahrungen, die ich in der letzten spannenden Zeit sammeln durfte und bin gespannt auf all die kommenden Herausforderungen in meinem Leben. Was ich damit sagen will.. habt keine Angst vor Neuanfängen! Auch wenn der nächste Schritt, den ihr gehen müsst noch so groß und schwer sein wird, geht ihn- denn nur so werdet ihr innerlich reifen und von mal zu mal stärker! Probiert es im Alltag aus. Tut Dinge, die ihr sonst nicht tun würdest. Momentan lebe ich nämlich genau nach diesem Motto. Ich tue einfach immer genau das Gegenteil von dem was ich eigentlich möchte. Ich will ein Telefonat mit dem Elektriker am liebsten auf Morten schieben- ich reiße mich zusammen und rufe selbst an. Ich möchte mich mit einem Buch aufs Sofa verkriechen, weil im Bad ein Riesen Berg an Geschirr wartet, der abgespült werden will - ich mache mich sofort an die Arbeit und verlege das Lesen in die Abendstunden. Es ist erstaunlich zu sehen, wie ich in kurzer Zeit Angst vor Dingen verliere oder mir Sachen leichter fallen, die für mich zu Beginn eine große Sache waren! Ich liebe mein kleines Selbstexperiment und werde all zu schnell nicht damit aufhören, denn es ist doch wichtig sich jeden Tag anzustrengen, um ein immer besserer und besserer Mensch zu werden, oder? ;)

Keine Kommentare